Einschlafen mit Musik – Hilfe oder störend?

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Einschlafen mit Musik - Hilfe oder störend?Das Musik eine beruhigende und entspannende Wirkung besitzt, ist hinlänglich bekannt. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass bereits Babys mithilfe spezieller Schlaflieder oder Wiegenlieder aus der Spieluhr, dem Kassetten- oder CD-Spieler oder vom MP3-Player sanft zur Ruhe und zum Schlafen gebracht werden. Darüber hinaus gibt es auch viele Erwachsene, die sich Nacht für Nacht durch Musik ins Traumland begleiten lassen.

Im Schlafmagazin haben wir uns dieses Mal umfassend mit der Thematik Schlafmusik bzw. Einschlafmusik befasst und gehen dabei unter anderem der Frage auf dem Grund, ob Einschlafen mit Musik eine Hilfe oder eher störend ist. Erfahren Sie jetzt zum Beispiel mehr über die Wirkung von Musik in Bezug auf den Schlaf oder über beliebte Musik zum Einschlafen bzw. Schlafen.

Einschlafmusik – eine kurze Einführung

Spieluhr für Babys zum Einschlafen - Rituale, die helfenWie bereits eingangs erwähnt, ist es für uns nahezu selbstverständlich, dass Babys und Kinder mithilfe von abgespielter Musik oder gesungenen Wiegen- und Schlafliedern. Das allabendliche Vorspielen von Musik oder Vorsingen ist für viele Kinder ein wichtiges Ritual, welches das Ende des Tages markiert und gleichzeitig den „Weg“ in den Schlaf ebnet.

Auch als Erwachsener kann man ungemein von Ritualen profitieren, insbesondere dann, wenn man unter Schlafstörungen leidet bzw. mit Einschlafproblemen zu kämpfen hat. Zu diesen Ritualen kann neben z. B. einer Tasse heißen Milch mit Honig eben auch das Hören von geeigneter Musik gehören. So signalisiert man Geist und Körper das es an der Zeit zum Abschalten und zur Nachtruhe ist.


Musik zum Einschlafen – Studie

Es gibt eine englische Studie aus dem Jahr 2018, an der u. a. die Wissenschaftlerin Tabitha Trahan von der University of Sheffield beteiligt war, die sich mit dem Thema Einschlafen mit Musik beschäftigt hat.

Im Rahmen einer internationalen Online-Umfrage wurden im Rahmen der Studie mehr als 650 Erwachsene, die regelmäßig Musik hören, befragt. Dabei wurde u. a. danach gefragt, ob die Umfrageteilnehmer Musik auch als Hilfe zum Einschlafen nutzen und falls ja, wie dieses vonstattengeht.

Im Ergebnis gaben 62 Prozent aller Teilnehmer an, dass sie bereits wenigstens einmal versucht hätten, mit Musik einzuschlafen. 20 Prozent der Befragten äußerten, dass sie mindestens einmal pro Woche Musik zum Einschlafen nutzen.

Das Forscherteam fragte außerdem nach der Musik-Auswahl, welche bevorzugt als Schlafhilfe eingesetzt wird. – Insgesamt wurden auf diese Frage 545 Komponisten aus 14 Musikgenres genannt:

Dominierend dabei war klar und deutlich die Klassik bzw. klassische Musik. – Etwa jeder dritte Umfrageteilnehmer hatte eine Vorliebe für Klassik angegeben. Am Zweithäufigsten wurde Rock-Musik als bevorzugte Einschlafhilfe bei der Onlinebefragung genannt (jeder Zehnte der Umfrage gab Rock an). Die sonst üblicherweise zu Zwecken der Entspannung eingesetzte Meditationsmusik wurde lediglich von vier Prozent der Befragten angegeben. Knapp hinter der Meditationsmusik landete Heavy Metal.

Viele Menschen schlafen gerne und gut zu Musik von Johann Sebastian Bach ein.Bei den Komponisten oder Musikern belegte Johann Sebastian Bach mit 15 Nennungen – vor Mozart und Ed Sheeran mit jeweils 13 Nennungen – den ersten Platz. Weiterhin wurden Coldplay, Frédéric Chopin und Brian Eno (vor allem in England populär, woher das Gros der Teilnehmer stammte). – Tabitha Trahan stellte fest, dass die Wirkung von unbekannter Musik weniger beruhigend auf uns ist.

Im Rahmen der Internetstudie kam außerdem heraus, dass die Personen, die Musik zum Einschlafen einsetzten, keiner höheren Stressbelastung ausgesetzt waren als Menschen, die ohne Musik einschlafen. Auch Schlafstörungen waren bei den Teilnehmern mit Einschlafmusik-Nutzung nicht besonders häufig anzutreffen. Hinsichtlich der Zielsetzung der Musik zum Einschlafen gaben allerdings nahezu alle Nutzer an, dass sie sich durch die Musik beim Abschalten unterstützt fühlen würden und so leichter von Gedanken abgelenkt werden könnten. – Diese Gedanken würden sonst verhindern, zeitnah in den Schlaf zu finden.

Andere Teilnehmer der Befragung nannten als Gründe für das Musikhören vor dem Schlafen Gewohnheit oder auch eine generelle Vorliebe bzw. Leidenschaft für Musik.

Die Wissenschaftler stellen fest, dass die Online-Studie als nicht repräsentativ anzusehen ist. So könnte es u. U. sein, dass es sich beim überwiegenden Teil der Probanden um Musikinteressierte handelte. Außerdem hätten deutlich mehr junge Menschen als alte Menschen teilgenommen, was sich ebenfalls auf die Untersuchungsergebnisse ausgewirkt haben könnte.

Weiterhin ist hervorzuheben, dass die Studie nicht dafür geeignet ist, den Erfolg von Musik als Einschlafhilfe zu beurteilen. – Hierzu fehlen objektive Daten zur Bewertung der Schlafqualität.

Weitere Details zur Studie:
https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0206531


Wie sollte man Einschlafmusik hören?

In-Ear-Kopfhörer - Wie sollte man Musik beim Einschlafen hören? Welche Kopfhörer oder Lautsprecher gibt es?Damit Musik den Prozess des Entspannens und Einschlafens unterstützen kann, ist es nicht von Belang, ob die Musik über Kopfhörer, In-Ear-Hörer, normale Lautsprecher-Boxen oder aber auch über einen Smart-Speaker wie Google Home oder Amazon Echo abgespielt wird.

Soll jedoch nicht nur Musik ins Ohr gelangen, sondern sollen gleichzeitig auch noch unangenehme Umgebungsgeräusche vom Ohr ferngehalten werden, haben meist In-Ear-Hörer die „Nase“ vorn.

Wer allerdings mit normalen Kopfhörern einschläft, dem kann es ganz schnell unbequem werden. Zudem kann mit eventuell vorhandenen Kabeln auch ein nicht zu unterschätzendes Verletzungsrisiko einhergehen. Wenn man häufig mit Kopfhörern einschläft bzw. einschlafen will, sollte sich im Fachhandel oder online nach geeigneten Schlaf-Kopfhörern bzw. Bedphones umschauen. Derartige Modelle sind speziell für das Schlafen konzipiert worden und verfügen über auf die besonderen Anforderungen abgestimmte Ausstattungsmerkmale.


Wo findet man Musik zum Einschlafen?

Wenn man sich gezielt Musik bzw. Lieder zum Einschlafen aussuchen möchte, kann man natürlich einfach ins Geschäft gehen und sich dort eine entsprechende CD mit Entspannungsmusik oder Schlafmusik kaufen. Schneller und bequemer geht es aber mithilfe des Internets. – Online lässt sich passende Musik zum Einschlafen z.B. bei nachfolgenden Anbietern finden:

Spotify

Spotify ist einer der bekanntesten und beliebtesten Streaming-Dienst-Anbieter für Musik. Zum Angebot gehören diverse Playlists und Musikalben mit Einschlafmusik. Für Spotify muss man sich allerdings anmelden bzw. eine App installieren. Außerdem gibt es Werbung, wenn man sich nicht für einen kostenpflichtigen Premium-Account entscheidet.

YouTube

Auf YouTube gibt es wie bei Spotify ein sehr großes Angebot an Videos bzw. Playlists mit Musik zum Einschlafen, Entspannen oder Meditieren (siehe hierzu auch: Videos – Einschlafen mit Musik). Anmelden muss man sich für die Nutzung von YouTube nicht zwingend. Bei kostenloser Nutzung gibt es allerdings ebenso wie bei Spotify Werbung bzw. Werbeunterbrechungen.

Soundcloud

Der Anbieter bezeichnet sein Angebot selbst als weltweit größte Musik- und Audio-Plattform. Die Inhalte auf Soundcloud stammen ähnlich wie bei YouTube von einer großen Community. Für die Nutzung von Soundcloud muss man sich nicht anmelden. Es gibt zudem keine Werbeunterbrechungen.
https://soundcloud.com/search?q=einschlafmusik

Amazon Music Unlimited / Prime

Auch Amazon bietet die Möglichkeit Musik online zu streamen. Bei beiden Angeboten handelt es sich um Bezahldienste mit monatlicher Gebühr, wobei Amazon bei Prime noch weitere Leistungen wie zum Teil einen kostenlosen Premium-Versand sowie ein TV-Streaming-Angebot bietet. Das Musikangebot fällt dafür bei Amazon Prime Music deutlich reduziert gegenüber der Unlimited Variante aus. – In der Prime Variante finden sich aber bereits viele Alben und Titel, die als Musik zum Einschlafen konzipiert sind. Daneben gibt es auch diverse klassische Musikstück u. a. von Bach, die sich ebenfalls für sanftes in den Schlaf Gleiten empfehlen.

Daneben kann man natürlich auch einfach Radio zum Einschlafen hören. Hier bieten sich vor allem Internetradios an, die sich auf Entspannungs- und Meditationsmusik oder Einschlafmusik „spezialisiert“ haben. Diese lassen sich meist direkt auf den Seiten der jeweiligen Sender oder über die sendereigenen Player, die in der Regel kostenlos zum Download angeboten werden, hören. Alternativ kann man auch einen Dienst wie TuneIn.com oder phonostar.de nutzen, wo sich diverse Radiosender suchen, finden und abspielen lassen. Je nach gewähltem Sender muss man allerdings auch mit (Werbe-)Unterbrechungen rechnen.

Außerdem kann man sich fürs Smartphone, Tablet, iPhone oder iPad auch im App-Store Musik-Apps zum Einschlafen herunterladen. Hierzu empfiehlt es sich, im Suchfeld des App-Stores Einschlafmusik einzugeben. Man erhält dann eine Übersicht, in der u. a. Musik-Apps sowie andere Schlafhelfer-Apps gelistet sind.


Einschlafen mit Musik – Hilfe oder störend?

Einschlafen mit Musik - Fazit - hilfreich oder Störfaktor?Eine pauschale Antwort auf die Frage: Einschlafen mit Musik – Hilfe oder störend? lässt sich nicht geben, weil es bei der Beantwortung dieser Fragestellung sehr stark um subjektives Empfinden geht, welches darüber hinaus auch noch von einem auf den anderen Tag variieren kann.

So gibt es Menschen, die ohne Probleme ganz wunderbar mit Musik einschlafen können. Andere Personen bevorzugen hingegen annähernd das komplette Gegenteil nämlich absolute Stille. – In diesem Fall kann schon zu lautes Atmen durch den Bettgefährten zum totalen Störfall der Nachtruhe werden.

Darüber hinaus kann es sein, dass es heute total guttut, am Abend noch etwas Musik zu hören, den Tag zu vergessen oder auch Revue passieren zu lassen und dann ganz sanft während die Musik noch läuft einzuschlummern. Morgen sieht es vielleicht ganz anders aus, man ist sowieso schon überreizt, völlig fertig und will einfach nur „pennen“. Da können einem dann selbst sonst sehr geliebte musikalische Klänge gehörig auf die Nerven gehen.


Video – Einschlafen mit Musik

Schlaf gut – 60 Min. Musik zum Entspannen, Einschlafen und Träumen
von Ohrinsel


Weitere Links zum Thema Einschlafen mit Musik im Internet:

Musikalisches Schlaftraining: Einschlafen mit Hirnwellen-Sound – Süddeutsche Zeitung

100 Songs zum Einschlafen und Träumen – Musikradar.de

Podcast: Welche Musik beim Einschlafen helfen kann – WDR 5 Quarks

Besser schlafen mit Delta-Wellen – Deutschlandfunk


Diesen Artikel bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertungen, Durchschnitt: 1,57 von 5)
Loading...
Judith Schober

Judith Schober

Als Content Marketing Managerin betreut sie seit 2014 die Online-Redaktion des Shops Betten.at. Im Schlafmagazin veröffentlicht sie u. a. Beiträge rund um aktuelle Einrichtungstrends sowie Pflegetipps und Artikel zu Gesundheitsthemen.

Weitere interessante Beiträge